Die Gemeine Keiljungfer (Gomphus vulgatissimus) macht ihrem Namen wieder alle Ehre. Sie ist an manchen Fließgewässern der Stadt wieder sprichwörtlich “gemein”, also sehr häufig. An der Pleiße bei Connewitz konnten während der vergangenen Tage mehrere hundert Exuvien der Art gefunden werden. Dort fliegen die erwachsenen Tiere auch zahlreich. Sie sind an den Flüssen der Stadt die häufigste Großlibellenart. Das Foto zeigt ein Männchen, welches ein Revier am Flussufer besetzt hat, es gegen andere Männchen verteidigt und auf vorbeifliegende Weibchen wartet.