Author: Nicolas Jäger

Frühe Adonislibelle eröffnet Leipziger Libellensaison 2016

Nachdem für dieses Jahr bisher 13 Libellenarten in Deutschland gemeldet wurden (http://www.libellenwissen.de/libellenblog), konnte nun auch in Leipzig die erste nicht-überwinternde Libellenart beobachtet werden. Heute gelang die Sichtung einer Frühen Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula) im Südlichen Auenwald von Leipzig. Der deutsche Name bezieht sich auf das zeitige Erscheinen sowie die rot-schwarze Färbung der Libelle, die der von rotblühenden Adonisröschen ähnelt. Die Frühe Adonislibelle ist neben der Scharlachlibelle (Ceriagrion tenellum) die einzige rotgefärbte Kleinlibellenart in Mitteleuropa. Gerd Gingko danke ich für das schöne Foto des Fundes!

Pyrrhosoma nymphula im Südlichen Auenwald von Leipzig (24.04.2016). © Gerd Gingko

Pyrrhosoma nymphula im Südlichen Auenwald von Leipzig (24.04.2016). © Gerd Gingko

Leipziger Libellensaison eröffnet!

Die Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula) eröffnet die diesjährige Libellensaison für den Leipziger Raum. Jens konnte am Freitag, den 24.04.15, etwa 11–20 schlüpfende Tiere an den Imnitzer Lachen (bei Zwenkau) beobachten; mir gelang am Sonntag die Sichtung zweier Tiere am Elster-Saale-Kanal (Saale-Leipzig-Kanal), nur wenige Meter außerhalb der Stadtgrenze. Mit Ausnahme der (als Imago überwinternden) Gemeinen Winterlibelle (Sympecma fusca) konnten wir bisher keine weiteren Libellen-Arten nachweisen. Deutschlandweit sind bereits (min.) 15 Libellenarten geschlüpft (http://www.libellenwissen.de/libellenblog) –es dürfte nur noch wenige Tage dauern bis auch im Leipziger Raum wieder regelmäßig zahlreiche Libellenarten an unseren Gewässern anzutreffen sind.

Exkursion zu den bedeutendsten Libellenhabitaten Leipzigs

Mit zwei Exkursionen, am 30. und 31. Mai, bietet der ENEDAS e.V. die Möglichkeit, die – nach derzeitigem Kenntnisstand – beiden bedeutendsten Libellenhabitate Leipzigs kennenzulernen.

Gemeinsam mit Dr. Jens Wesenberg vom Senckenberg Museum Görlitz werde ich an diesem Wochenende die Schönauer Lachen und den Zschampert, ihre Libellenfauna und Pflanzenwelt, vorstellen.

Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag von 5 € pro Person (3 € ermäßigt) erhoben.

Weitere Informationen unter: http://www.enedas.de/front_content.php?idcat=86&lang=3

© 2019 Libellen in Leipzig

Theme by Anders NorenUp ↑